Weltpremiere: Koffertheater

Koffertheater
Gestern hat die Weltpremiere des Koffertheaterstücks “Ein Wildkraut sucht ein neues zu Hause” am LFI-St.Pölten stattgefunden.

 

Die Geschichte:

Ein Wildkraut ist unzufrieden, weil es am Rande eines englischen Rasens wächst und dort zu wenig Vielfalt herrscht. Es begibt sich auf die ­Suche nach einem Ort, wo es zusammen mit anderen Kräutern leben kann. Dabei lernt es eine Reihe von Gärten und Gartenkonzepten kennen. Ein modernes Gewächshaus, ein japanischer Steingarten und ein barocker Gartenpark, sind die Lebensräume, die es aufsucht, bevor sein Traum vom idealen zu Hause wahr wird.

Das Koffertheater – Was ist das?

Die Bühne für das Figurentheater „Ein Wildkraut sucht sein ­neues zu ­Hause“ befindet sich in einem alten Koffer, wobei die einzelnen Schau­plätze vom Publikum selbst entdeckt und geöffnet werden können. Erzählung und Musik werden über Kopfhörer eingespielt. Das interaktive Theater ist für max. 4 Zuseher geeignet.

Dauer: 7 Minuten
ab 5 Jahren

Idee, Konzept, Gestaltung: Sigrid Pohl
Musik, Sound: Markus Mayerhofer

Das Koffertheater ist die Abschlussarbeit des einjährigen Zertifikatslehrgangs “Kräuterpädagogik”.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>